Zum Kostüme.com Shop
Schminke & Styling

Halloween Schminktipps #2: Zombie schminken

Unser Modell Kim fertig geschminkt als Zombie.
Spätestens seit The Walking Dead sind Zombies in aller Munde. Sie faszinieren die Horrorfans mit ihrer besonderen Abartigkeit: Abfallende Gliedmaßen, verwesende Haut und dabei ein toter, bleicher Zombieblick! Da möchte man kreischend davon laufen! Zerfetzte Kleidung allein machen dich nicht zum Zombie – aber unsere Schminktipps! Daher zeigen wir dir heute Schritt für Schritt wie du einen Zombie schminken kannst. Keine Angst, so schwer ist es nicht und wir versprechen dir, dass du dich jederzeit wieder zurückverwandeln kannst.

Schminktipps für gruselige Halloween-Looks

Bevor wir euch unser Zombie schminken vorstellen, lasst euch gesagt sein: Auch andere Halloween-Looks werden erst so richtig gruselig mit dem passenden Make-Up! Wir haben deshalb noch weitere Tutorials, mit denen du Schritt für Schritt dein Grusel-Look vervollständigen kannst:

Zombie schminken – So wird’s gemacht

Damit die Verwandlung gelingt, haben wir für dich eine Schritt-für-Schritt-Anleitung gedreht. Für die Verwandlung in einen Zombie und die Vervollständigung deines Zombie-Kostüms benötigst du ca. 40 bis 60 Minuten Zeit.

Utensilien für den Zombie-Look

Um den Look nachschminken zu können, benötigt ihr folgende Dinge:

Schritt für Schritt zum gruseligsten Zombie aller Zeiten

#1 Zuerst überlegen, wo es bluten soll – Hals oder Gesicht, ist nicht zuletzt eine Frage des Blutgeschmacks … Wir haben uns fürs Gesicht entschieden und die Größe der Wunde mit einem Kajal leicht vorgezeichnet. Außerdem sollte die Wunde natürlich an dein Halloween-Kostüm angepasst sein!

29-zombie-wunde

#2 Als Erstes werden Kosmetiktücher in kleine Stückchen zerrissen. Diese dienen als Vorbereitung für die Wunde.

30-zombie-blutwunde

#3 Anschließend wird das Flüssiglatex aufgetragen. Dann wird ein Kosmetiktuch zerrissen und passend zur Wundgröße auf die mit Latex eingepinselte Hautpartie aufgetragen. Diese Vorgehensweise wird mehrfach (mindestens 6 Mal) wiederholt, bis eine gewisse Hautstärke erreicht ist – ca. 0,04 cm.

Als letzte Schicht ein Tuch in Wundengröße auftragen. Tipp: Bitte gut lüften, denn das Flüssiglatex hat einen starken Eigengeruch.

32-latexschichten-auftragen

#4 Nach dem Trocknen hat die künstliche Haut eine gummiartige Konsistenz, sodass die sie eingeschnitten und etwas eingerissen werden kann. Anschließend heißt es: Schnipp schnapp – Die Haut ist ab! 

Dann am besten erneut etwas flüssiges Latex in die künstliche Wunde einbringen und mit einem Kosmetiktuch einen kleinen Wulst anfertigen.

34-latex-wunde-aufschneiden

#5 Anschließend wird hautfarbenes Make-Up auf die Kosmetiktücher aufgebracht.

 

36-zombie-wunde

#6 Danach wird die Wunde mit rotem, rotbraunem und violettem Lippenstift bearbeitet. Durch die schwarze Theaterschminke werden Akzente gesetzt.

Tipp: Auch ein roter Lippenstift kann hier gute „Show-Effekte“ erzielen. Natürlich müssen die “Wundverzierungen” über den Rand des eigentlichen Schnittes hinausragen.

37-zombie-schminken

#7 Es folgt die Grundierung des restlichen Gesichtes mit einer hellen Foundation, die wir mit noch hellerem Concealer gemischt haben. Diesen bitte auch auf die Lippen für die Leichenblässe auftragen. Auberginefarbener Lidschatten sorgt für die typischen Augenringe.

39-zombie-gesicht

#8 Schwarzer und brauner Lidschatten auf den Lippen und um die Augen geben dem Zombie-Girl den letzten Schliff. Dann werden die Wangen wieder stark mit rot-braunem Lidschatten kontuiert und auch gleich einige Flecken im Gesicht angedeutet.

Die letzten dunklen Kajallinien sollen zudem Fältchen aufzeigen. Damit diese nicht zu gemalt aussehen, werden sie mit einem Pinsel verwischt. Tipp: Es darf ruhig unordentlich aussehen!

41-zombie-lippen

#9 Augen: Die Augen sind bisher rot-braun grundiert. Nun wird das Auge mit einem dunklen Kajalstift umrandet und das innere Lid mit rotem Kajal blutig geschminkt.

44-zombie-augen-schminken

#10 Zu guter Letzt darf das Wichtigste nicht fehlen: Kunstblut. Dieses mit einem kleinen Pinsel in der Wunde verteilen und nach unten auslaufen lassen. Mit einem groben Pinsel Kleckse des Blutes in Richtung Hals auftragen.

Fertig ist dein Halloween-Look – jetzt nur noch das passende Halloween-Kostüm dazu und der Grusel-Look ist perfekt!

28-halloween-schminktipps-zombie

Wir von KOSTÜME.COM hoffen, dass wir Dir mit unseren Halloween Schminktipps helfen konnten, der absolute Hingucker auf jeder Halloween-Party zu werden. Unsere Halloween-Kostüme bieten dir eine Riesenauswahl, sodass du passend zur Schminke das richtige Kostüm findest!

 

Kommentieren