Zum Kostüme.com Shop
Kostüme

Beim Straßenkarneval nicht frieren – Unsere 5 Tipps

Straßenkarneval_Blog

Ob beim großen Treiben in Köln oder beim heiteren Umzug in der ländlichen Heimat – Straßenkarneval solltest du in keinem Fall verpassen! Ausgelassene Stimmung ist vorprogrammiert und Alltagsstress ist für ein paar Stunden vergessen. Da sich der Karnevalsumzug meist in den ungemütlicheren Wintermonaten abspielt, ist wettertechnisch von kühlen Temperaturen bis hin zu Frost mit allem zu rechnen. Aber keine Sorge – du musst beim Karneval nicht frieren. Mit einem Winter Kostüm und unseren 5 Tipps kommst du sicher und ohne Frostbeulen durch den Straßenkarneval! 

#1 Plüschkostüme gegen Kälte beim Straßenkarneval

Wenn du für den Straßenkarneval noch kein bestimmtes Outfit ins Auge gefasst hast, solltest du dich für ein Winter Kostüm entscheiden. Besonders geeignet sind wohlig warme Plüschkostüme und unsere wilden Dschungel Kostüme, die ganz einfach als Overall oder Jacke über der Alltagskleidung getragen werden.. Zahlreiche Tierarten sind als Plüschkostüme erhältlich, die dank ihrer Originalität nicht nur für Kinder bestimmt sind. Als lustige Affen, coole Kühe oder quietschgelbe Hühnerküken verkleidet sorgst du für tierischen Spaß beim Straßenkarneval.

#2 Mit einem Winter Kostüm der Kälte trotzen

Bereits kleine Details machen aus deinem Kostüm ein waschechtes Winter Kostüm. Peppe dein Wikinger Kostüm mit einem authentischen Umhang auf oder hülle einen roten Samtumhang über die dicke Daunenjacke und verwandle dich in einen süßen Marienkäfer. Ebenso geeignet sind winterbezogene Verkleidungen, die durch eine dicke Bekleidungsschicht unter dem Kostüm erst so richtig zur Geltung kommen. Dazu gehören etwa dick eingemummelte Eskimos, kugelrunde Schneemänner oder auch die Eisprinzessin Elsa.

 

#3 Funktionsbekleidung beim Straßenkarneval

Miniröcke oder Kostüme, die mehr preisgeben, als sie bedecken, sind beim Straßenkarneval nur etwas für Hartgesottene. Deswegen musst du im Freien aber nicht gleich auf ein figurbetontes Kostüm verzichten. Mache es einfach mit der richtigen Funktionsunterwäsche zu einem Winter Kostüm! Funktionsunterwäsche ist heute so konzipiert, dass sie sehr dünnschichtig ist und den notwendigen Luftaustausch gewährt. Alternativ zur Funktionsunterwäsche bieten sich eine oder mehrere Schichten von dünnen Longsleeves, Leggings oder Strumpfhosen an, die auch unter einem hautengen Catsuit nicht auffallen.

#4 Schal, Handschuhe und Mütze

Schals, Handschuhe und Mützen eignen sich hervorragend, um dem Winter Kostüm den letzten Schliff zu verleihen – und dich gleichzeitig vor eisiger Kälte schützen! Zusätzliche Wärmequellen wie Party Perücken, Stirnbänder oder bunte Schals halten Kopf und Ohren schön warm und werten dein Kostüm auf! Wer zu kalten Fingern tendiert, kann sich mit den passenden Handschuhen aus dem Dilemma befreien. In vielen Fällen gehören passende Handschuhe sogar zu der perfekten Verkleidung dazu!

#5 Beim Straßenkarneval den Körper auch von innen wärmen

In den meisten Fällen beginnt man zuerst an den Füßen zu frieren. Bei kaltem Wetter, Schnee und Eisglätte sollten Pumps und Sandalen deshalb besser im Schuhschrank bleiben und durch winterfeste Outdoorschuhe, Winterstiefel oder zumindest geschlossene Schuhe mit dicken Wintersocken darunter ersetzt werden. Doch nicht nur kleidungstechnisch kannst du dich für den Straßenkarneval rüsten. Wenn es kalt wird, hilft auch oft die Wärme von innen. In Form von Tees und Heißgetränken sorgst du dafür, dass die starren Glieder wieder warm werden und die Lebensgeister neu erwachen. Zumeist werden Heißgetränke beim Straßenkarneval an Verkaufsständen angeboten, wer für einen längeren Aufenthalt im Freien vorsorgen möchte, für den bewährt sich auch die gute alte Thermoskanne. 

Trotz der ungemütlichen Wetterbedingungen musst du beim Straßenkarneval nicht auf dein originelles Kostüm verzichten! Mit Kreativität und ein paar Kniffen schaffst du ein Kostüm, das durch Einzigartigkeit besticht und dich nicht frieren lässt!  

Bildquellen: iStock.com / andyross, Nic_Ol, StudioAbsynt

Kommentieren