Zum Kostüme.com Shop
Events & Termine

Wo Silvester feiern? – Die schönsten Geheimtipps Deutschlands

Silvester Feuerwerk über Wasser

Wenn du noch keinen Plan hast, welcher der beste Ort ist, um das neue Jahr einzuläuten, findest du hier Geheimtipps für Orte fernab der Großstädte. An diesen fünf Locations kannst du in jedem Fall die Korken knallen lassen oder auch ganz ruhig ins neue Jahr gleiten. Hier ist deine Antwort auf die Frage „Wo Silvester feiern?“:

 Tipp 1: Sylt

Für echte Nordlichter stellt sich diese Frage meist gar nicht, denn sie wissen ganz genau, dass man an der Nordsee hervorragend abfeiern kann: nämlich auf der Insel der sogenannten Schönen und Reichen! Jeder ist herzlich eingeladen – und zwar, ohne dass man zuvor einen Tisch in einem der angesagten Restaurants oder ein Ticket für eine besondere Jahresend-Veranstaltung in der Tasche haben müsste. Nicht nur die Einwohner von Sylt lassen es sich in der Silvesternacht bei der Open-Air-Veranstaltung an der legendären Westerländer Strandpromenade gut gehen, sondern auch Partylöwen aus aller Welt sind herzlich willkommen auf Sylt, wo Silvester feiern wenig dekadenter ist!

  • Eintritt: frei (bei Vorlage der Gästekarte)
  • Beginn: 22 Uhr
  • Ort: Promenade Westerland

Tipp 2: An der Ostsee

Die Ostsee bietet aufregende Möglichkeiten für dich und deine Freunde, in der Nacht vom 31. Dezember auf den 1. Januar Champagner in Strömen zu genießen. Oder gemütlich mit deinem Lieblingsmenschen dem leuchtenden Feuerwerk zuzuschauen und dabei die Vorsätze für das neue Jahr noch einmal zu verinnerlichen. Egal ob auf den Ostseeinseln Usedom und Rügen oder am Festland – in vielen Orten entlang der Küste z.B. Stralsund, Kellenhusen, Wismar, Grömitz uvm. finden Silvesterpartys, Kinderfeuerwerke und Höhenfeuerwerke statt.
Wenn du deinen Silvesterurlaub noch um einen Tag verlängerst, kannst du am 01.01.2017 in Warnemünde noch einmal den Feuerwerks-Zauber genießen und direkt mit einem Neujahrsevent starten. Für Nachtschwärmer und Knallfrosch-Experten steht der Warnemünder Leuchturm dann noch einemal buchstäblich in Flammen. So ist das „Warnemünder Turmleuchten“ eine öffentliche Veranstaltung, wo Silvester feiern eine tolle Atmosphäre zu bieten hat, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

  • Eintritt: frei
  • Beginn: 18 Uhr (Achtung am 01.01.2017)
  • Ort: Strandpromenade

Tipp 3: Märchenhaft im Harz

Wenn du und deine Freunde den Märchenzauber von Weihnachten auch über Silvester noch weiter genießen möchtet, dann ist der Harz das richtige Silvester-Ziel für euch. Dort könnt ihr in eine wahre Märchenwelt eintauchen und euch auf die Spuren von Mythen rund um Hexen und Zauberwesen begeben. Die passende Kulisse dafür bilden romantische Bergdörfer und historische Fachwerkstädte. Ein Highlight im Oberharz ist außerdem die traditionelle Fackelwanderung in Altenau.zwei rote Becher mit Feuerzangenbowle

  • Kosten: Fackeln sind vor Ort erhältlich (gegen Gebühr)
  • Start: 21:30 Uhr 
  • Treffpunkt: Altenauer Wintermarkt, Altenau

Einen schönen Blick auf die vielen Feuerwerke bieten urige Berghütten, von wo aus das ganze Tal überblickt werden kann. Was dabei natürlich nicht fehlen darf: die Feuerzangenbowle. Denn im Harz wird der Jahreswechsel traditionell mit Feuerzangenbowle versüßt.

Tipp 4: Silvester romantisch am Bodensee

Farbenprächtiges Feuerwerk über dem See und vorm Alpenpanorama kannst du rund um den Bodensee genießen. Ob in trauter Zweisamkeit, romantisch in einem Restaurant, oder am Bodensee bei den unterschiedlichsten Silvesterpartys: Hier wird jeder Programmwunsch zum Jahreswechsel erfüllt.

Das unumstrittene Highlight ist eine Silvester-Kreuzfahrt auf dem Bodensee, aber auch wenn keines der heiß begehrten Tickets mehr verfügbar ist, lohnt es sich die Feuerwerkskünste vom Land und den Uferpromenaden aus zu bestaunen. Hafeneinfahrt Lindau im Dunkeln
In Lindau findet das Feuerwerk über der Hafeneinfahrt statt, aber auch die anderen Hafenstädte Konstanz, Überlingen, Meersburg, Friedrichshafen, und Bregenz begrüßen das neue Jahr mit einem großen Feuerwerk über dem See.

Tipp 5: In den Bergen

Wo Silvester feiern – mitten im Schnee – richtig Laune macht? In den Bergen natürlich! Die zahlreichen kleinen Dörfer mitten in Bayern laden zum Feiern und Spaß haben ein. In vielen Kneipen und Restaurants treten Volksmusik-Bands auf, sodass du auf dem Parkett nach Lust und Laune das Tanzbein schwingen kannst. Alternativ kannst du mit deinen Freunden eine gemütliche Skihütte anmieten und dann, um Mitternacht, bei einem Glas Sekt das eine oder andere Feuerwerk in der Ferne bewundern.Feuerwerk über der schneebedackten Stadt Garmisch

In Garmisch-Partenkirchen lässt sich das alte Jahr gemütlich ausklingen und das neue Jahr direkt mit einem Highlight starten – live am 01. Januar beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee 2017. Schon am 31. Dezember kannst du dir das Offizielle Training anschauen. Der Stadioneinlass startet an beiden Tagen um 10 Uhr.

Wo Silvester feiern am schönsten ist…

… das ist ganz dir und deinen Freunden überlassen. Unsere Geheimtipps  liefern euch hoffentlich spontan noch eine gute Idee für euer  Jahresend-Programm. Sollte bei unseren Vorschlägen nichts für euch dabei sein, plant doch einfach selber spontan eine Mottoparty. Fehlt euch noch die passende Idee oder ein passendes Kostüm, schaut doch einfach mal in unserem Shop vorbei.

Wofür ihr euch auch entscheidet: Viel Spaß – und einen guten Rutsch!
Titelbild: ©istock.com – extravagantni
Textbild: ©istock.com – Mariha-kitchen
Textbild: ©istock.com – eyewave
Textbild: ©istock.com – filmfoto

 

Leave a Comment