Zum Kostüme.com Shop
Kostüme

Warme Faschingskostüme – Trotze der Kälte beim Karneval!

Warme Faschingskostüme

Anfang Februar ist es wieder soweit: Der Höhepunkt der fünften Jahreszeit bricht an! Tausende Menschen nehmen an Karnevals- und Fastnachtsumzügen teil. Die letzte Phase der Karnevalssession ist geprägt von guter Laune und ausgelassener Feierstimmung. Neben fröhlicher Atmosphäre sind leider auch niedrige Temperaturen zu dieser Zeit meist an der Tagesordnung. Daher die Empfehlung: Warme Faschingskostüme! 

Bist du häufig am Frieren und Frösteln? Soll am besten jede kleinste Stelle deines Körpers bedeckt sein, wenn du nach draußen gehst? Mit einem warmen Karnevalskostüm ist diese Herausforderung auch an Karneval kein Problem für dich!

Warme Faschingskostüme

Plüschkostüme – Warme Faschingskostüme sind der ultimative Wärmelieferant

Ob groß, ob klein, ob weit, ob schmal: Hauptsache warm und gemütlich! Das perfekte Mittel gegen Kälte sind Plüschkostüme. Sie geben dir die Gelegenheit, am Rosenmontag oder zur Weiberfastnacht ganz entspannt über die mit feiernden Narren gesäumten Straßen zu schlendern, ohne vor Kälte zu zittern. Kontakt lässt sich auf diese Weise auch mit Leichtigkeit herstellen: Wer will nicht einmal durch die weiche Mähne eines Löwen streichen oder plüschige Mauseohren anfassen? Mit einem Plüschkostüm kannst du also nichts verkehrt machen!

Auch ein warmer und lässiger Partnerlook ist möglich, denn es gibt etliche warme Karnevalskostüme, die im Zweierpack daherkommen! Der Frosch Plüschkostüm Overall oder unser Schaf Plüschkostüm sind beispielsweise tolle Optionen, um gemeinsam mit einem Freund oder einer Freundin am kalten Karnevalsumzug teilzunehmen.

schaf-plüschkostümforsch-plüscjkostüm

Morphsuits als warme Faschingskostüme 

Neben Plüschkostümen sind natürlich auch Morphsuits sehr begehrt und eine trendige Lösung für das Problem Kälte. Auf diese Weise ist dein ganzer Körper bedeckt. Aber Vorsicht! Meist sind Morphsuits aus sehr dünnem Material. Falls du es doch lieber noch ein Stückchen wärmer hast, ziehe dir ruhig noch etwas drunter. 

Morphsuit SkelettLeopard Morphsuit

Carry-me und Huckepack-Kostüme

Huckepack und Carry-me Kostüme sorgen dafür, dass es so aussieht, als ob du am Rosenmontag durch die Straßen getragen wirst. Auch bei dieser Art von warmen Faschingskostümen lassen sich unproblematisch ein Pullover oder andere wärmende Kleidung unterziehen. Du musst dich nur noch entscheiden, ob dich beispielsweise ein Zwerg, ein Dinosaurier oder sogar der amerikanische Präsident selbst, Donald Trump, tragen soll! So ziehst du die Blicke auf dich, musst augenscheinlich nicht selbst laufen und warm ist dir auch noch.

   

Extrawarme Mode-Tipps

Um mit all den anderen lustigen Jecken dem Wind und Wetter trotzend durch die farbenfrohen Straßen zu ziehen, ist insbesondere das sogenannte „Layering“, auch bekannt als „Zwiebellook“, zu empfehlen. Auch wenn das Thema an dieser Stelle die Karnevalszeit ist, heißt das nicht direkt, dass du dich als Zwiebel verkleiden sollst. Vielmehr bedeutet es, dass du einfach mehrere Kleidungsschichten trägst. Im Regelfall sollten es mehr als drei Schichten sein. Dadurch, dass du, genau wie eine Zwiebel, von mehreren Schichten umhüllt bist, wird nachweislich mehr Wärme in deinem Körper gehalten. 

Farben und Formen der verschiedenen Schichten sollten natürlich aufeinander abgestimmt sein. Ebenso verhält es sich mit dem Material, also habe Mut zur Mischung unterschiedlicher Materialien! Aber denk dran: Wir haben Karneval und dementsprechend sollte natürlich die letzte Schickt für einen Blickfang sorgen! Wie oben bereits beschrieben, bietet sich dafür ein Overall oder Jumpsuit an; im besten Fall schön warm und kuschelig.

Lass dir die Karnevalsstimmung nicht durch kalte Temperaturen oder eisigen Wind verderben. Such dir einfach ein warmes Kostüm, z.B. eines der vielzähligen Plüschkostüme, heraus und lass deiner Partylaune freien Lauf! D‘r Zoch kütt, also bereite dich vor!

Titelbild: © unsplash.com – Jakob Owens

Kommentieren