Zum Kostüme.com Shop
Kostüme

Kostüme richtig waschen – Make-up Flecken entfernen

Kostüme richtig waschen
Wir alle kennen das Problem. Nach einer wilden Karnevalsnacht kommt man völlig erschöpft um fünf Uhr nach Hause, blickt in den Spiegel und möchte sich am liebsten die Decke über den Kopf ziehen! Neben deiner chaotischen Frisur und bodentiefen Augenringen hat besonders dein Kostüm gelitten? Diverse Flecken verzieren die geliebte Verkleidung und du machst dir Sorgen – ob sich die Flecken wohl rauswaschen lassen? Damit dein Kostüm auch bei der nächsten Faschinigsparty strahlt, zeigen wir dir, wie du dein Kostüm richtig schön sauber bekommst!

Wahre Superhelden passen auch auf ihre Kostüme auf!

Kostüme richtig waschen ist nicht immer einfach. Deshalb ist Vorsicht besser als Nachsicht und der rücksichtsvoller Umgang mit deinem Kostüm beginnt bereits vor der Karnevalsparty. Bevor du das Haus verlässt möchtest du noch fix zum Deo und zur Parfümflasche greifen. Immerhin können ein paar Spritzer mehr bei der so einer schweißtreibenden Partynacht nicht schaden. Aber Vorsicht! Nicht nur Schweißflecken schaden deinem Kostüm, sondern auch der Alkohol, der in Parfüms und vielen Deodorants zu finden ist.

Der enthaltene Alkohol lässt die Farben deines neu erworbenen Kostüms deutlich schneller verblassen. Aus diesem Grund ist es besser, du verwendest nur Deos und Parfüms ohne Alkohol. Dann könnten doch aber Schweißflecken auftreten? Auch mit Schweiß ist bei deinem Kostüm nicht zu scherzen. Je länger sich die Schweißflecken auf der Kleidung befinden, desto schwieriger wird es, sie wieder herauszuwaschen. Mithilfe von Schweißeinlagen, die du in jeder Drogerie erhältst, kannst du den unschönen Flecken vorbeugen. Wenn das Kostüm es zulässt und du dann keinen Hitzetod erleidest, besteht auch die Möglichkeit, ein Shit aus Baumwolle oder ein Top unter dein Kostüm zu ziehen, das zumindest einen Großteil des Schweißes abfängt. Solltest du kurz vor der Party noch kurz was essen wollen, empfiehlt es sich, zur Schürze, Serviette oder einem Kittel zu greifen. Nichts ist ärgerlicher,als ein Kostüm, das sich bereits vor der Feier im unfreiwilligen Trash-Look präsentiert.

Kostüme richtig waschen

Kostüme richtig waschen

Jedes Kostüm ist individuell und besitzt seine ganz eigenen Reinigungsansprüche! Zunächst solltest du dich damit befassen, aus welchem Material sich dein Kostüm zusammensetzt. Material- und Pflegehinweise findest du in der Regel auf einem kleinen Etikett im Inneren deines Kostüms.

Leinen und Baumwollkleidung gehört zu den pflegeleichtesten Stoffen. Solange sich keine Spitzenapplikationen, Schmucksteine oder Pailletten auf der Kleidung befinden, kannst du sie im Schongang bei 30°C in der Maschine waschen. Wie auch bei deiner alltäglichen Kleidung, solltest du bei deinen Kostümen auf Farbtrennung achten. Wenn du etwas Nähtalent besitzt, kannst du natürlich auch die Schmuckapplikationen zum Waschen entfernen und hinterher wieder anbringen. Wenn es sich aber um sehr empfindliche Stoffe handelt, kannst du deine Kostüme nach altbewährter Methode in der Badewanne auswaschen. Dazu füllst du die Wanne mit maximal 30°C warmen Wasser, gibst etwas Waschmittel hinzu und spülst dein Kostüm gut aus. Bei etwas hartnäckigeren Flecken kannst du spezielle Fleckentferner direkt auf die betroffene Stelle geben. Hinterher spülst du dein Kostüm mit klarem Wasser und hängst es zum Trocknen in die Dusche oder die Badewanne. Lass dein Kostüm bitte niemals in der Sonne trocknen! Es kann passieren, dass die Farben dadurch erheblich ausbleichen. Besondere Vorsicht ist bei mittelalterlichen Gewändern und schweren Barockkleidern geboten. Hier empfehlen wir dir, die Kostüme nicht selbst zu waschen, sondern lieber ein Reinigungsfachgeschäft mit der Reinigung deiner Verkleidung zu beauftragen.

Kostüme richtig waschenKostüme richtig waschen

Make-up Flecken entfernen

Egal, ob du zu denjenigen zählst, die sich erst schminken und dann anziehen oder das Prozedere in umgekehrter Reihenfolge handhaben – in beiden Fällen können Make-up Flecken entstehen. Wenn du dich schminkst und dir anschließend das Kostüm über den Kopf ziehst, bleibt meist Make-up am Innenrand des Kostüms hängen. Das Prozedere in umgekehrter Reihenfolge hat meist zur Folge, das Puder oder Lippenstift außen am Kostüm hängen bleibt – was natürlich weitaus dramatischer ist. Aber an dieser Stelle können wir dich beruhigen. Solltest du in die unschöne Situation geraten, einenn Mape-up Fleck auf deiner Verkleidung vorzufinden, lassen sich diese meist entfernen.

Make-up Flecken entfernen

  • Wenn dein Kostüm nicht in die Waschmaschine darf, kannst du mithilfe von Rasierschaum Make-up Flecken entfernen. Hierzu gibst du etwas von dem Schaum auf den Fleck und lässt ihn einige Minuten einwirken. Anschließend spülst du den Schaum vorsichtig mit kaltem Wasser ab. Dann wiederholst du das Prozedere, lässt den Rasierschaum erneut einige Minuten einziehen und spülst anschließend mit heißem Wasser nach. Der Fleck sollte nun verschwunden sein!
  • Es gibt spezielle Reinigungstücher für die Reinigung ohne Waschmaschine. Diese erhältst du meist im Supermarkt oder in der Drogerie. Diese Tücher sind so konzipiert, dass du den Fleck in kreisenden Bewegungen mit dem Tuch entfernst. Hierbei solltest du allerdings testen, ob die in dem Tuch enthaltenen Chemikalien sich mit deinem Kostüm vertragen. Kleiner Hinweis: Auch einige Tropfen Spülmittel können bei hartnäckigen Flecken Wunder bewirken.
  • Des Weiteren kannst du den Make-up Flecken mit Eiswürfeln den Garaus machen. Hierzu nimmst du einen Eiswürfel und reibst ihn in kreisförmigen Bewegungen auf dem Fleck. Im besten Fall löst die Kälte das Make-up auf und du bist den lästigen Fleck los.
  • Wenn du laut Pflegehinweis dein Kostüm bei 30°C in die Waschmaschine stecken darfst und Angst hast, dass das Waschmittel den Fleck nicht entfernen kann, kannst du der Waschladung etwas Backpulver hinzufügen. Um das Backpulver besonders effektiv zu machen, solltest du es direkt auf den vorher angefeuchteten Fleck geben, leicht einmassieren und etwa eine Stunde einwirken lassen. Anschließend das Kleidungsstück wie gewohnt waschen.

Kostüme richtig bügeln

Kostüme richtig waschen ist nicht immer einfach, da diese in vielen Fällen nicht für die Waschmaschine geeinget sind. Auch zum Bügeln sind viele Kostümstoffe nicht geeignet! Stelle dir nur mal vor, was passieren würde, wenn ein heißes Bügeleisen auf die Pailetten oder andere empfindliche Stellen deines Kostüms trifft. Um wirklich sicherzustellen, dass dein Kostüm nicht mit einem Bügeleisen in Berührung kommen darf, solltest du dir vorsichtshalber die Bügelhinweise auf dem Pflegeetikett ansehen. Dein Kostüm darf definitiv nicht gebügelt werden, aber du willst es trotzdem faltenfrei zur nächsten Party ausführen? Wir stellen dir einige Kniffe vor, mit denen du dein Kostüm auch ohne großen Aufwand glatt bekommst.

Kostüme richtig bügeln

  • Eine besonders beliebte Methode, die sich auch hervorragend für zerknitterte Hemden und Blusen eignet: Die Dampmethode! Wie der Name schon sagt, brauchst du für diese Methode natürlich eins – Dampf! Hänge deshalb dein Kostüm im Badezimmer auf, während du heiß duscht oder badest. Durch den heißen Wasserdampf entknittert sich das Kostüm in der Regel ganz von selbst! Als Variante kannst du dein Kostüm auch mit einer Sprühflasche befeuchten und zum Trocknen ans offene Fenster hängen.
  • Es gibt Menschen, die wollen definitiv nicht auf das Bügeleisen verzichten. Wenn du zu diesen Menschen zählst, dir nur einem Bügeleisen in puncto faltenfreier Kleidung vertrauen, solltest du ein dünnes und leicht angefeuchtetes Baumwolltuch über dein Kostüm legen. Anschließend wir beides zusammen gebügelt. Durch das Baumwolltuch wird dein Kostüm geschützt und wird durch die Wärme schonend geglättet. Achte darauf, dein Bügeleisen auf die niedrigste Stufe zu stellen, damit den empfindlichen Stoffen nicht geschadet wird.
Wenn du diese kleinen Pflegehinweise beachtest und das Pflegeetikett deines Kostüms nicht ignorierst, wirst du mit deinem Outfit definitiv noch lange Freude haben! Außerdem gib auch vor der Party auf deine Verkleidung acht und halte es von fettigen Saucen und anderen stark färbenden Substanzen fern! Besonders in der Küche gibt es einige Speisen – Rote Beete und Co – die dein Kostüm nachhaltig ruinieren.

Titelbild: © istockphoto.com – evgenyatamanenko
Beitragsbild: © istockphoto.com – Oleg_Ermak
© istockphoto.com – melecis
© istockphoto.com – mdmilliman

 

Kommentieren